Seitenende

- Ankündigung: Öffentlicher Themenabend - kostenfrei -

- Pressemitteilung Institut für Deutsche Sprache (IDS) - 20.09.2016 -

Foto Querformat: Das Hauptportal vom IDS am Abend mit hellerleuchtenden Fenstern, blauen Abendhimmel, der auf der Fassade teilweise Blau zur Geltung kommt.
Institut für Deutsche Sprache (IDS) Hauptportal
Foto: © IDS/Andreas Scholz
Logo mit schwarzem Text und Grafik auf weißem Grund. Grafik: Die Buchstaben "IDS" zweizeilig, umrahmt von einem abgerundetem Rechteck, hochkant; daneben zweizeilg: INSTITUT FÜR - DEUTSCHE SPRACHE

Themenabend am IDS:
"Neue Migranten, neue Sprachen und neue Herausforderungen"
Montag, 26. September 2016, 18.00 - 20.00 Uhr
Institut für Deutsche Sprache (IDS), Vortragssaal
R 5, 6-13 Mannheim

[ Das IDS direkt auf der freien Straßenkarte OpenStreetMaps ]

Mannheim, 20. September 2016 - Anlässlich des diesjährigen Europäischen Tags der Sprachen (ETS) veranstaltet das Institut für Deutsche Sprache (IDS) gemeinsam mit der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) in Verbindung mit dem Deutschen Sprachrat am 26.9.2016
von 18.00 - 20.00 Uhr am Institut für Deutsche Sprache Mannheim einen öffentlichen Themenabend über "Neue Migranten, neue Sprachen und neue Herausforderungen". Das Programm umfasst zwei Vorträge über das Projekt "Fit fürs Studium – ein Programm zur sprachlichen und studienpropädeutischen Vorbereitung studierfähiger Flüchtlinge" von Dr. Renate Freudenberg-Findeisen (Universität Trier/GfdS) und Birgit Roser (Universität Trier) sowie über das Projekt
"Deutsch im Beruf: Die sprachlich-kommunikative Integration von Flüchtlingen" von PhD David Hünlich (IDS).

Anschließend an die Vorträge wird ein Podiumsgespräch stattfinden mit Dr. Renate Freudenberg-Findeisen (Universität Trier und GfdS), Dr. Ibrahim Cindark, Dr. Ingo Schöningh (Leiter des Goethe-Instituts Mannheim) sowie Birgit Roser (Leiterin des Akademischen Auslandsamts Universität Trier).
Es moderiert Prof. Dr. Arnulf Deppermann (IDS).

Anreise:
Das IDS findet sich im Quadrat R 5, 6-13 - Mannheim Innenstadt. Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus allen Richtungen, beispielsweise mit Straßenbahn ab Mannheim Hbf - Haltestelle: Marktplatz, ist bequem möglich. Fahrradstellplätze befinden sich im Hof hinter dem Haupthaus. Parkplätze für Kraftfahrzeuge sind in der Innenstadt günstigenfalls in kostenpflichtigen Parhäusern zu finden.


Weitere Informationen im Internet:

Europäische Tag der Sprachen (ETS):
Der Europäische Tag der Sprachen geht auf eine Initiative des Europarates zurück. Ziel des Aktionstages ist es, zur Wertschätzung aller Sprachen und Kulturen beizutragen, den Menschen die Vorteile von Sprachkenntnissen bewusst zu machen, die individuelle Mehrsprachigkeit zu fördern und die Menschen in Europa zum lebensbegleitenden Lernen von Sprachen zu motivieren. Dabei soll das reiche Erbe der 200 europäischen Sprachen bewahrt werden. Informationsseite des Europarats: Feiern Sie den Europäischen Tag der Sprachen (ETS) mit uns! - Europarat.

Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS):
Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) ist ein hauptsächlich von der deutschen Kultusministerkonferenz und dem Kulturstaatsminister finanzierter Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die deutsche Sprache zu pflegen und zu erforschen sowie die Funktion der deutschen Sprache im globalen Zusammenhang erkennbar zu machen. Die GfdS begleitet dabei den jeweils aktuellen Sprachwandel kritisch und gibt Empfehlungen für den Sprachgebrauch. Startseite Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS): www.gfds.de.

Deutscher Sprachrat:
Der Deutsche Sprachrat ist eine GbR, die sich aus dem Deutschen Akademischen Austauschdienst, der Gesellschaft für deutsche Sprache, dem Goethe-Institut und dem Institut für Deutsche Sprache zusammensetzt. Der Rat wurde am 29. Mai 2003 gegründet.
Startseite Deutscher Sprachrat: www.deutscher-sprachrat.de.

Startseite Universität Trier: https://www.uni-trier.de.

Startseite Goethe-Institut Mannheim: https://goethe.de/ - Goethe-Institut Mannheim.

Logo mit schwarzem Text und Grafik auf weißem Grund. Grafik: Die Buchstaben "IDS" zweizeilig, umrahmt von einem abgerundetem Rechteck, hochkant; daneben zweizeilg: INSTITUT FÜR - DEUTSCHE SPRACHE

Über das Institut für Deutsche Sprache (IDS):

Das IDS ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts. Das Institut für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim besteht seit 1964. Es ist die zentrale außeruniversitäre Einrichtung zur Erforschung und Dokumentation der deutschen Sprache in ihrem gegenwärtigen Gebrauch und in ihrer neueren Geschichte. Als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft wird das IDS je zur Hälfte vom Bund (unter Beteiligung aller Länder) und dem Land Baden-Württemberg finanziert.

Übersichtseite Institut für Deutsche Sprache: Service-Einrichtungen des IDS.
Startseite Institut für Deutsche Sprache (IDS): www.ids-mannheim.de.

Leibniz-Gemeinschaft
Die Leibniz-Gemeinschaft (vollständig Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e. V.) ist ein Zusammenschluss deutscher Forschungsinstitute unterschiedlicher Fachrichtungen. Sitz der Leibniz-Gemeinschaft ist Berlin.
Zur Leibniz-Gemeinschaft gehören 88 (2015) außeruniversitäre Forschungsinstitute und Serviceeinrichtungen für die Forschung. Die Ausrichtung der Leibniz-Institute reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Sozial- und Raumwissenschaften bis hin zu den Geisteswissenschaften. Die Startseite der Leibniz-Gemeinschaft: www.leibniz-gemeinschaft.de.

Seitenanfang

- Veröffentlichung dieser Seite am 20. September 2016 -