Seitenende

- Ankündigung: Familientag - kostenfreie Bildung & Information -

- Pressemitteilung TECHNOSEUM - 16.09.2016 -

Foto Querformat: Das TECHNOSEUM mit Vorplatz und Haupteingang
TECHNOSEUM Hauptportal
Das Museum wurde 1990 eröffnet. Die Berliner Architektin
Ingeborg Kühler entwarf das avantgardistische Gebäude.
Foto: © TECHNOSEUM
Logo mit Grafik und Text auf weissem Grund, Grafik links, ein roter, horinzontaler Streifen oben, darunter im gleichen Abstand graue Streifen. Vom obersten Streifen gehen in der Mitte rote Abzweigungen schräg über alle grauen Streifen, einem stilisierten barrierefreien Gebäude, mit schiefen Ebenen zwischen den Stockwerken nachempfunden. Text daneben in Grau: TECHNOSEUM - Landesmuseum - für Technik und Arbeit - in Mannheim

Wissenschaft mit Witz:
TECHNOSEUM und VDI Nordbaden-Pfalz/VDE Kurpfalz
laden zum MINT-Familientag
Samstag, den 24. September 9 - 17 Uhr
Museumsstraße 1 - Mannheim

[ Das TECHNOSEUM direkt auf der freien Straßenkarte OpenStreetMaps ]

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – abgekürzt MINT – stehen im Fokus von Politik und Wirtschaft, und das TECHNOSEUM ist ein wichtiger Partner, wenn es darum geht, junge Menschen für diese Themen einzunehmen. Deshalb veranstaltet das Museum am Samstag, den 24. September den MINT-Familientag in Kooperation mit dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und dem Verband der Elektrotechnik (VDE): Von 11.00 bis 17.00 Uhr Kinder wie Jugendliche können sich bei einer Zauberschule, einer Museumsrallye oder beim Besuch von Angeboten im museumseigenen Laboratorium spielerisch und mit hohem Spaßfaktor mit den Fächern vertraut machen. Der Eintritt ins TECHNOSEUM und zu allen Angeboten ist an diesem Tag frei.

Bei Workshops können junge Forscher etwa das Löten lernen, Raketen bauen oder verblüffende Tricks erlernen, die mit optischen Täuschungen arbeiten und die Sehgewohnheiten herausfordern. Vor dem Museum legt der Discovery Industry Truck einen Zwischenstopp ein; hier kann man mit einem 3D-Scanner experimentieren, herausfinden, nach welchen Kriterien Ingenieure Autokarosserien konstruieren oder wie man einen Roboter programmiert. Auch das Wissenschaftsvarieté der "Physikanten" tritt um 12.30 und um 14.30 Uhr mit seiner furiosen Show im Museum auf und führt live vor, wie zum Beispiel ein Faraday´scher Käfig funktioniert, wie Strom fließt – und dass auch die Zuschauerinnen und Zuschauer durchaus leitfähig sind.

Das TECHNOSEUM ist barrierefrei zugänglich. Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus allen Richtungen, beispielsweise mit Straßenbahn ab Mannheim Hbf, ist bequem möglich. Mit dem Rad zum TECHNOSEUM: Auf regionalen Radwegen sowie letzlich dem Radwegenetz in Mannheim. Direkt in der Nähe vom Haupteingang sind reichlich Stellplätze für Fahrräder. Je nach Andrang zum Familientag, könnten die Parplätze für Kraftfahrzeuge um das TECHNOSEUM nicht ausreichend sein.


Über das TECHNOSEUM

Das Museum wurde 1990 als Stiftung des öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Mannheim gegründet. Die Ausstellungsfläche beträgt rund 9000 m², davon stehen rund 900 m² für Sonderausstellungen zur Verfügung. 2013 besuchten 183.691 Personen das Museum. 2014 hatte das Museum einen Etat von 11,1 Millionen Euro - 3,4 Millionen von der Stadt Mannheim und 6,8 Millionen Euro vom Landeshaushalt Baden-Württemberg.

Foto Querformat: Hölzener Nachbau der Drais´schen Laufmaschine von 1817
Nachbau der Drais´schen Laufmaschine von 1817
Bildquelle: © TECHNOSEUM, Fotograf: Klaus Luginsland

Große Landesausstellung Baden-Württemberg:
Vom 11. November 2016 bis zum 25. Juni 2017

2 Räder – 200 Jahre.
Freiherr von Drais und die Geschichte des Fahrrades

Detailierte Informationen: Konzept zur Austellung
- PDF-Datei 5 Seiten rd. 80 KB - technoseum.de
.

Karl Freiherr von Drais
, mit vollständigem Namen Karl Friedrich Christian Ludwig Freiherr Drais von Sauerbronn, (* 29. April 1785 in Karlsruhe; † 10. Dezember 1851 ebenda) war ein deutscher Forstbeamter und bedeutender Erfinder in der Goethezeit. In der Badischen Revolution 1849 legte er per Zeitungsanzeige seine Adelstitel nieder und wollte nur noch Bürger Karl Drais genannt werden - Artikel: Karl Drais - de.wikipedia.org

Den Newsletter vom TECHNOSEUM können Sie kostenfrei direkt hier bestellen:
www.technoseum.de/news/newsletter.

Die Startseite vom TECHNOSEUM: www.technoseum.de.
Das umfangreiche Informationsangebot wird in Englisch und Deutsch angeboten.

Startseite Verein Deutscher Ingenieure (VDI) Nordbadisch-Pfälzischer Bezirksverein e.V.:
https://www.vdi.de/.../nordbadisch-pfaelzischer-bezirksverein.

Startseite VDE Bezirksverein Kurpfalz e.V.: www.vde.com/.../kurpfalz.

Seitenanfang

- Veröffentlichung dieser Seite am 19. September 2016 -